Sicherheit Investmentfonds

Mit einer Anlage in Investmentfonds können Sie gezielt in unterschiedlichste Anlagen investieren: Aktien, Rentenpapiere, Geldmarktanlagen und Immobilien.

Innerhalb dieser Anlagearten investieren die Investmentfonds in unterschiedliche Länder, Branchen und nach verschiedenen Anlageklassen. In der Regel investieren die Fonds in börsennotierte Papiere. Daraus folgt, dass das Investmentfonds-guthaben für Sie jederzeit verfügbar ist. Eine Ausnahme bilden offene Immobilien-fonds. Weil diese direkt in Immobilien investieren, können solche Fonds die Anteilsrücknahme aussetzen, wenn die freie Liquidität im Fonds nicht ausreicht, alle Rückzahlungswünsche zu befriedigen.

DER INHALT BESTIMMT DIE SICHERHEIT

Mit einer Anlage in Investmentfonds können Sie gezielt in unterschiedlichste Anlagen investieren: Aktien, Rentenpapiere, Geldmarktanlagen und Immobilien.
Innerhalb dieser Anlagearten investieren die Investmentfonds in unterschiedliche Länder, Branchen und nach verschiedenen Anlageklassen. In der Regel investieren die Fonds in börsennotierte Papiere. Daraus folgt, dass das Investmentfondsguthaben für Sie jederzeit verfügbar ist. Es gibt allerdings Ausnahmen. Eine Ausnahme bilden offene Immobilienfonds. Weil diese direkt in Immobilien investieren, können solche Fonds die Anteilsrücknahme aussetzen, wenn die freie Liquidität im Fonds nicht ausreicht, alle Rückzahlungswünsche zu befriedigen.

Wenn Sie Ihr Geld als Tagesgeld oder in Form von Spareinlagen anlegen, liegt das theoretische grundsätzliche Risiko in der Bonität der Bank. Wie der Schutz tatsächlich aussieht, erfahren Sie hier. Wenn Sie Ihr Geld dagegen in einem Investmentfonds anlegen, ist die Bedeutung der Bonität der Fondsgesellschaft in sehr viel größerem Maß ohne Bedeutung für die Sicherheit Ihres Geldes.

WIE IST DER SCHUTZ GEREGELT?

Die wesentlichen Regelungen zur Sicherheit Ihres Geldes finden Sie im Investmentgesetz(InvG).

in30154Zunächst regelt das InvG grundsätzlich, dass das Geschäftsvermögen (Eigenkapital) der jeweiligen Fondsgesellschaft getrennt von (Ihrem) Vermögensanteil, den Sie durch Kauf von Investmentanteilen erwerben, geführt wird. „Ihr“ Vermögen wird in einem Sondervermögen geführt.

31inNEU

In diesem Paragraphen ist geregelt, welche Geschäfte die Fonds-gesellschaft in Hinblick auf das Sondervermögen tätigen darf. Abs. 1: Vereinfacht gesagt: Sie darf für den Fonds diejenigen Wertpapiere kaufen und verkaufen, die in den entsprechenden Vertragsbedingungen zu dem jeweiligen Fonds aufgeführt sind. Abs. 2: Das Sondervermögen haftet nicht für Verbindlichkeiten der Kapitalgesellschaft! Abs. 3: Für sich darf die Kapitalgesellschaft nur Ihre Vergütung und Ihre Aufwendungen entnehmen. Abs. 5: Gegenstände des Sondervermögens dürfen nicht verpfändet werden.

20inffGesetzliche Regelungen sind gut, was wäre aber, wenn sich ein Fondsmanager nicht an die Regeln hält? Um hier zusätzliche Sicherheit für die Anleger zu schaffen, müssen alle Zahlungen in und aus dem Fonds(Sondervermögen) über eine Depotbank abgewickelt werden. Die Depotbank übernimmt dabei wesentliche Kontrollfunktionen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s