Investmentfonds: Auf der Suche nach Rendite. In Branchenfonds investieren? – Wie waren die Ergebnisse des Jahres 2017 bis Oktober?

Wir haben in diesem Blog des Öfteren über die Diversifikationsmöglichkeiten  geschrieben, die eine Zusammenstellung der Aktienfonds nach Branchen eröffnet. Hier nun ein erster Rückblick auf die Ergebnisse von Aktienfonds, deren Investitionen sich auf ausgewählte Branchen konzentrieren. Gab es mit dieser Strategie Möglichkeiten mehr Rendite zu erzielen, als wenn einfach ein weltweit anlegender Aktienfonds gewählt wurde? Dazu haben wir die durchschnittliche monatliche Wertentwicklungen von Fonds betrachtet, die sich auf folgende Branchen und Sektoren konzentriert: Agrar, Biotechnologie, Energie, Finanzwerte, Immobilien + Reits/Asien, Immobilien + Reits/Europa, Immobilien + Reits/USA,  Immobilien + Reits/Welt, Konsum, Luxus/Lifestyle, Medien + Kommunikation, Nahrung, Pharma + Gesundheit, Rohstoffe, Technologie und Umwelttechnologie.

Hätte man in seinem Depot in all diese Fonds gleichgewichtet angelegt, so fiel das Ergebnis bis Ende Oktober etwas schlechter aus, als wenn man in einen durchschnittlichen weltweit anlegenden Aktien-Investmentfonds investiert hätte:

Allerdings konnte mit sieben Branchenfonds ein deutlich besseres Ergebnis als mit einem durchschnittlichen weltweit investierenden Aktienfonds erzielt werden. Dabei verlief die Entwicklung aller dieser Fonds (Fondsdurchschnittswerte)  mit Ausnahme des Sektors Biotechnologie immer oberhalb des Durchschnitts:

Zudem wiesen alle Branchenfonds, deren Ergebnisse besser waren als „der durchschnittliche  weltweit anlegende Aktienfonds in mehr Monaten positive Ergebnisse auf als eine Anlage, die „nur“ weltweit in Aktien investiert. Ein Sektor wies sogar nur in einem Monat eine negative Entwicklung auf:

Mit einer Selektion nach Branchen konnte man in diesem Jahr (bis Oktober) also deutlich bessere Ergebnisse erzielen als mit einem breit streuenden Aktienfonds. Nur, es besteht leider im voraus keine Gewissheit, welche Sektoren, Branchen zu den Gewinnern gehören werden. Wer falsch gewählt hatte, erzielte mit neun Branchen ein schlechteres Ergebnis, davon mit drei Branchen sogar ein negatives Ergebnis. Dazu gehörten zwei Fondskategorien, die in börsennotierten Immobilienunternehmen investierten und der Sektor Energie:

Die hier aufgeführten Daten wurden dem Investmentfondsauswertungsprogramm FVBS entnommen und von uns weiter aufbereitet.

Hinweis:

Dieser Beitrag ist nicht als Anlageempfehlung zu sehen. Vergangenheitswerte liefern keine verlässliche Aussagen über mögliche zukünftige Entwicklungen. Aktienfonds sind grundsätzlich mit hohen Verlustrisiken verbunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s