Mit Investmentfonds diversifizieren: Was es in der Vergangenheit gebracht hat nach, Branchen zu diversifizieren.

Dass es wichtig ist, nicht alle Eier in einen Korb zu legen – diese Aussage wird dem für seine effiziente Portfolio-Startegie bekannten US-Nobelpreisträger Markowitz zugeschrieben, macht gerade in unsicheren Zeiten Sinn. Und liest man die Aussagen vieler Analysten und Fondsmanager, so scheint eine umfangreiche Diversifikation auch in 2017 besonders sinnvoll. So betonte die Deutsche Asset Management (DeAM) in Hinblick auf Multi-Asset-Strategien im Dezember vergangenen Jahres :“Die Diversifizierung über Anlageklassen und Regionen hinweg sollte in Anbetracht des Niedrigzinsumfelds in vielen Industrienationen und der politischen Unsicherheiten ein entscheidender Faktor bleiben.“ Solch eine Aussage ist natürlich nicht als gezielte Anlageempfehlung zu sehen, sie deckt sich aber mit Markowitz. Nur Markowitz traf basierend auf seinen Forschungen eine allgemeine Aussage, und die Aussagen von einigen Fondsmanagern und Analysten basieren auf den möglichen Besonderheiten des Jahres 2017.

Noch weiter geht eine Aussage eines sehr großen US-Investmenthauses (BlackRock), dass davon spricht, dass die alten Regeln der Diversifikation hinfällig seien. Ohne in die Tiefe zu gehen, betrifft dies die bekannte Empfehlung dadurch zu diversifizieren,dass man seine angelegte Geldmittel sowohl in Aktien und festverzinsliche Wertpapiere (Anleihen oder auch Renten genannt) anlegt. Mit stark gestiegenen Renditen (nicht Zinsen!) der festverzinslichen Wertpapiere sei in jüngster Zeit der positive Diversifikationseffekt von Aktien und Renten gesunken. Man beachte aber, dies ist eine Aussage die auf die jüngere Vergangenheit und nähere Zukunft zutreffen kann, aber damit längst nicht für alle Zeiten in Zukunft gelten muss.

Es geht aber bei Diversifikation nicht nur darum, durch Wahl unterschiedlicher Anlageklassen zu diversifizieren. Man kann zusätzlich auch innerhalb von einzelnen Anlageklassen diversifizieren. So ist zum Beispiel die oben genannte Aussage der DeAM zu verstehen … Diversifizierung über Regionen ….

Eine regionale Diversifizierung bei Aktienfondsanlagen ist aber längst nicht der einzige Weg. Mann kann ebenfalls über Branchen hinweg diversifizieren.

Diversifikation ist hier dann sinnvoll, wenn sich einzelne Branchen unterschiedlich entwickeln. Eine solche unterschiedliche Entwicklung einzelner Branchen, in die Investmentfonds mit einem Investitionsansatz nach Branchen statt nach Ländern und Regionen investieren gibt es tatsächlich. Dazu haben wir die durchschnittlichen Fondsergebnisse von solchen Investmentfonds seit März 2009 verglichen. Den März 2009 als Ausgangsbasis haben wir deshalb gewählt, weil ungefähr zu diesem Zeitpunkt die Erholung der Aktienkurse nach dem Crash in 2008 einsetzte. Die folgenden beiden Grafiken zeigen deutlich, dass Gewinner und Verlierer (bezogen auf die Branchen) sehr häufig wechselten. Die besten Fondsergebnisse hatten die oben in den folgenden Tabellen aufgeführten Branchen, je weiter unten die Branchen aufgelistet sind, um so schlechter schnitten diese ab. Außerdem haben wir für jedes Jahr den Durchschnitt der Wertentwicklung aller Branchenfonds ermittelt und farblich gekennzeichnet, wie weit die Branchen vom Durchschnitt abwiechen. Ein rotes Feld bedeutet außerdem, dass ein negatives Ergebnis erzielt wurde. Hier die Farblegende:

16012017-ifb2Die folgende Tabelle für die Jahre 2009 bis 2011 zeigt recht deutlich am Beispiel der Branche „Finanzen“ auf, wie häufig und wie stark sich die Position veränderte:16012017ifb1Die mit dem Wechsel der Positionen verbundenen unterschiedlichen Wertentwicklungen waren dabei nicht unerheblich. Im betrachteten Rumpfjahr 2009 erzielte der Durchschnitt der Investmentfonds mit dem Schwerpunkt Finanzen eine Wertentwicklung von 66%, im Jahr 2010 nahm der Bereich Finanzen zwar die vorletzte Position ein, erzielte aber immerhin noch eine postive Wertentwicklung von 6,34%. Allerdings gabe es in 2010 deutlich mehr im Segment Luxus/Lifestyle zu verdienen. Im Durchschnitt wurden 43,59% erzielt.

Der Wechsel der Positionen ging aber auch nach 2009 weiter, wie die folgende Übersicht zeigt:

16012016ifb3Betrachtet man diese Grafiken, so kann man natürlich leicht die Übersicht verlieren. Um Ihnen eine noch bessere Übersicht zu ermöglichen, werden wir in nächster Zeit in loser Folge die Entwicklung einzelner Branchen, in die Sie mit Investmentfonds investieren können, jeweils isoliert über die Jahre betrachten.

Und noch eine weitere Betrachtungsweise der Diversifikation über Branchen sollte man im Blick behalten.

Üblicherweise betrachtet man Ergebnisse von Investmentfonds immer für unterschiedliche Kalenderjahre. Zwei Aspekte sprechen aber gegen diese Betrachtungsweise:

  1. Für die individuelle Renditebetrachtung ist diese Vorgehensweise nur eingeschränkt aussagefähig. Denn wer investiert schon immer genau zum 1. Januar eines Jahres?
  2. Ereignisse, die die Wertentwicklung von Investmentfonds und auch einzelner Branchen betreffen, treten natürlich auch unterjährig auf. Wie sich dies in den einzelnen Monaten des Jahres 2016 dargestellt hat, dazu berichten wir im nächsten Betrag in unserer Rubrik: Informationen Investmentfonds.

Sie sollten im Zusammenhang mit diesem Beitrag beachten:

Der Beitrag stellt keine Anlageberatung dar und trifft keine explizite Aussage, wie Sie persönlich für sich optimal diversifizieren. Fragen Sie dazu Ihren persönlichen Anageberater. Und bei Geldanlagen in Form von Aktienfonds (wir betrachten niemals einzelne Aktien) sollten Sie berücksichtigen, dass grundsätzlich immer hohe Verluste möglich sind.

Die Auswertung basiert auf Daten der Fondssoftware FVBS.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s