Vorankündigung: 3 Grafiken zeigen die Vorteile dieser Immobilie als Geldanlage

Es gibt Immobilienangebote für Sparer und  Kapitalanleger, die zunächst nicht in deren Fokus sind und dann ganz plötzlich verkauft sind. Diese Immobile, die demnächst auf den Markt kommt, könnte dazu gehören, denn sie vereint Denkmal-AfA, KfW-Tilgungszuschuß und niedrige qm-Kaufpreise.

Warum wird diese Immobilie möglicherweise zunächst nicht im Fokus der Sparer und Kapitalanleger stehen?

Weil sie nicht an den typischen Standorten für Kapitalanleger-Immobilien steht, wie Berlin, Hamburg, Leipzig, Dresden und München.

Aber wo erhalten Sie eine Eigentumswohnung mit hoher Denkmalschutzabschreibung  für unter 1.800 € pro qm an einem Standort, der  laut Capital-Immobilien-Kompass überwiegend „top und mittlere Wohnlagen“ aufweist. (1)

Die Mietrendite wird vor Steuereffekten aufgrund der Denkmal-AfA und vor der anteiligen KfW-Finanzierung mit negativem Kreditzins (1) bei über 4% liegen.  Denkmal-Abschreibungen und der KfW-Tilgungszuschuß lassen die Rendite zusätzlich steigen, wie wir weiter unten zeigen.

Die folgenden 3 Grafiken zeigen die Vorteilhaftigkeit dieser Immobilie:

Wie der Kaufpreis sich um 41% reduziert

05062016kpzu

Durch den KfW-Tilgungszuschuß ergibt sich eine Reduktion des Kaufpreises um 6%. Dies macht es übrigens auch dann interessant zumindest eine teilweise Finanzierung vorzunehmen, wenn man ansonsten eigentlich die Immobilie nicht finanzieren möchte. Je nach Steuersatz können bis zu 35% des Kaufpreises durch Steuerersparnisse aufgrund der Denkmal-Abschreibungen erbracht werden. Die Steuerersparnis ergibt sich über einen Zeitraum von 12 Jahren.

Mietrendite  steigt durch  „Vergünstigungen“ deutlich

05062016mr4

 

Die Mietrendite von über 4% ohne Berücksichtigung der Vergünstigungen ist in Betracht der von Capital-Immobilen-Kompass beschriebenen Wohnlage schon ordentlich, auch wenn es sich nicht um eine Großstadt handelt. Aufgrund der Denkmal-AfA und des KfW-Tilgungszuschuß erhöht sich die Mietrendite um fast 10% auf ca. 4,8%.

Deutlich günstiger im Vergleich zu konventionellem Neubau

05062016kpv

Anders als sonst meist üblich zahlt nicht der Käufer die Maklercourtage sondern der Verkäufer. Sie ist also im Kaufpreis bereits enthalten. Legt man den mittleren ortsüblichen Kaufpreis für Neubauten zugrunde (nach Capital-Immobilienkompass und Immoscout) und berücksichtigt die Maklerspesen, so liegt der Objektkaufpreis nach den oben genannten  und ermittelten „Vergünstigungen“ deutlich unter den Durchschnittswerten für Neubauten.

Weil die Gesamtkaufpreise bereits bei ca. 75.000 €  beginnen  werden, ist dieses Objekt für viele Interessenten interessant:

  • Wer bereits in Immobilien sein Geld angelegt hat, kann aufgrund der geringen Investitionssummen seine Immobilienanlagen diversifizieren.
  • Wer dagegen erst jetzt beginnen möchte, mit einer Immobilie Kapitalvorsorge aufzubauen, kann aufgrund der absolut niedrigen Kaufpreise  diese Wohnungen mit einer sehr günstigen Belastung finanzieren.

Seien Sie rechtzeitig dabei:


(1) Der negative KfW-Kreditzins ergibt sich durch einen nicht rückzahlbaren Tilgungszuschuss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s