Was viel mehr Sparer und Anleger zum Leerstand von Büroimmobilien wissen sollten …

Was Sparer und Anleger zum Büroimmobilienleerstand wissen sollten, ist:

 … nicht jede positiv klingende Meldung ist tatsächlich positiv …

Das Thema Büroimmobilienleerstand ist dabei keineswegs nur ein wichtiges Thema für Investoren, die ihr Kapital direkt in eigene Büroimmobilien investieren, sondern auch für Sie, wenn Sie

  • in geschlossene Fonds
  • in offene Immobilien-Investmentfonds

investiert haben oder dies planen. Denn in diesen Anlagen sind häufig auch Büroimmobilien enthalten. Und Leerstand schmälert natürlich die Rendite, kann aber auch darüber hinaus zu Kapitalverlusten führen.

Dieses Thema kann aber auch in geringerem Umfang Ihre Altersversorgung in Form von konventionellen Lebens- oder Rentenversicherungen betreffen oder Ihre Ansprüche auf Leistungen aus Versorgungswerken, wie zum Beispiel ärztliche Versorgungswerke. Denn auch hier wird in unterschiedlichem Umfang in Büroimmobilien investiert.

Nun zur vermeintlich positiven Meldung:

CBRE-Analyse: Niedrigster Leerstand bei Büroimmobilien seit 2012

meldet das Internetportal Die Immobilie (1) und führt folgende Zahlen an:

06012016bi

Mit Ausnahme von Frankfurt scheint es demnach gut für die oben genannten Sparer und Anleger auszusehen. Tatsächlich? Um dies zu beurteilen ist ein Blick etwas weiterzurück in die Vergangenheit angebracht. In einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft heißt es:

„Leerstand ist im Büromarkt keine Besonderheit. Der deutliche Anstieg der Leerstandsraten seit den 2000er Jahren deutet jedoch auf strukturelle Probleme hin, die sich belastend auf den Immobilienmarkt und auch auf die Gesellschaft insgesamt auswirken können.“ (2)

Dabei wurde diese Aussage vor dem Hintergrund getroffen, dass 1990 die Leerstandsquote in den 125 größten deutschen Städten noch bei 1% (!) lag und selbst in den folgenden 10 Jahren nur auf 5% anstieg. Wenn also in der oben genannten Pressemeldung darauf hingewiesen wird, dass jetzt der niedrigste Leerstand seit 2012 erreicht wurde, befinden wir uns immer noch auf dem Niveau, vor dem das Institut der deutschen Wirtschaft im Jahre 2011 warnte. Sollte das Insititut recht haben, ist nicht jede Immobile automatisch ein sicherer Hafen. Schauen Sie doch einmal nach, wo Sie oder der Träger Ihrer Altersversorgung in welchem Umfang investiert sind.

WhatsApp


(1) Die Immobilie: CBRE-Analyse: Niedrigster Leerstand bei Büroimmobilien seit 2012

(2) IW-Trends – Vierteljahresschrift zur empirischen Wirtschaftsforschung aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln, 38. Jahrgang, Heft 4/2011;

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s