BlackRock: Können Anleger von dem 3-fachen „sehr“ profitieren?

Als mächtigster Finanzkonzern der Welt wird BlackRock bezeichnet. Lassen wir hier einmal die Interpretation des Begriffs „mächtig“ außen vor. Immerhin scheint die Mächtigkeit insoweit nicht gefährlich, als BlackRock nicht als systemrelevant eingestuft ist.

BlackRock ist aber sehr groß, sehr schnell gewachsen und verfügt über sehr  viel Informationen.

sehr groß…

… ist die Summe des direkt verwalteten Vermögens. Es beträgt ca. 4,7 Trillionen USD. (Wir müssen hier auf die Unterschiede in der Zählweise der USA und Europa achten. In europäischer Zählweise entspricht dies 4.700 Mrd US-Dollar). Damit beträgt die direkt verwaltete Anlagesumme ungefähr 20% mehr als das deutsche BIP, also der Summe was in Deutschland in einem Jahr an Güter hergestellt wird und an Dienstleistungen erbracht wird.

Noch größer ist die Summe der Vermögenswerte, die auf BlackRock Plattformen überwacht wird. Sie beträgt 14 Trillionen USD und entspricht damit dem BIP von China und Deutschland zusammen.

sehr schnell gewachsen …

1988 begannen die Arbeiten an der Gründung von BlackRock als einer Nebengesellschaft der Private-Equity-Gesellschaft Blackstone.

1994 gründete der heutige Chef von BlackRock mit 7 Mitarbeiter dann die Investmentfirma BlackRock

1999 ging BlackRock an die Börse

sehr viel Informationen …

Parallel mit dem Unternhmensaufbau wurde Aladdin aufgebaut. Aladdin ist eine Plattform auf der Handel, Risikomanagement und Reporting zusammenläuft. 30.000 Investmentportfolios werden über diese Plattformen gehändelt und bilden 7% der weltweiten Geldanlagen ab (1).

Damit verfügt BlackRock – gebündelt in der Plattform Alladin – über eine Unmenge an Informationen. Nicht allein BlackRock nutzt diese Plattform, sondern zum Beispiel auch die Deutsche Bank.

Uns interessiert an dieser Stelle, ob auch der Normalanleger einen Vorteil aus diesem geballten Wissen ziehen kann. Als Möglichkeit, um dies zu ermitteln, bietet sich eine Betrachtung der Ergebnisse der Investmentfonds von BlackRock an. Allerdings ist zu beachten, dass es sich bei vielen BlackRock Fonds um passive ETF handelt. Aus der Entwicklung dieser Investmentfonds lässt sich naturgemäss kein Management Know-how ableiten,eben weil dort keine aktiven Anlageentscheidungen getroffen werden.

Es gibt allerdings seit einiger Zeit für den interessierten Anleger eine sehr einfache Möglichkeit die Anlageentscheidung eines aktiv gemanagten Depots aus Renten, Aktien und Cash tagesgenau zu verfolgen. Ein solcher Fonds wird im Rahmen des in Deutschland noch relativ unbekannten, aber innovativen Rentenversicherungskonzepts der Aegon angeboten.

Wir haben hierzu und zu unserem ersten Eindruck des Investmentfonds vor einiger Zeit einen Beitrag auf unserem Blog  finanzenlounge geschrieben: Innovation für die Altersvorsorge: Es war noch nie so einfach, wie heute ….

Zu dem kann der interessierte Anleger die Entwicklung des Fonds und dessen Vermögensaufteilung auch auf dieser Internetseite verfolgen: Aegon-Entwicklung der Vermögensaufteilung

Wenn Sie sich näher mit der Möglichkeit befassen wollen, ob es für Sie als Anleger sinnvoll sein könnte, von dem dreifachen „sehr“ (sehr groß, sehr schnell und sehr viel) zu profitieren, lassen Sie sich nicht on dem Begriff Rentenversicherung im Zusammenhang mit dem Angebot der Aegon irritieren. Es gibt das Produkt auch als Kapitallebensversicherung und damit nähert es sich schnell einer reinen Fondsanlage an.

Von Sie mehr Informationen zu den Angeboten der Aegon wünschen, lassen Sie uns dies wissen:

whatsapp


Transparenz/Provisionen:

Wir erhalten bei Vermittlung der Aegon eine einmalige Abschlussprovision von 5% und eine jährliche BEstandsvergütung von 0,20%


(1) Quelle Wikepedia

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s