Aktienmärkte: Große Veränderungen bei den Gewinnern nach Anlageregionen

Vorbemerkung: Dieser Beitrag allein ist nicht geeignet, um Anlageentscheidungen zu treffen. Sie können auch aufgrund der Vergangenheitseregebnisse nicht verlässlich, auf die Zukunft schließen. Wer in Aktienfonds anlegt, muss in der Lage sein, Verluste zu verkraften.

In welche Länder mussten Sie in diesem Jahr investiert über Investmentfonds sein ( Betrachtungszeitraum bis April), um außerordentliche Gewinne zu erzielen und wo waren Verluste zu verzeichnen?

Für die ersten vier Monate dieses Jahres lässt sich feststellen: Wenn Sie über Investmentfonds gezielt Ihre Aktienanlagen auf einzelne Länder oder Regionen angelegt haben, so konnten sie die höchsten Gewinne in Russland erzielen. Das schlechteste Ergebnis lieferte die Türkei.

25062014IN2015Allerdings sah es im Jahr zuvor gänzlich anders aus. Wer das ganze Jahr 2014 über in regionalen Aktienfonds investiert war, erzielte dort in Russland das schlechteste Ergebnis von den 28 betrachteten Ländern bzw. Regionen und musste einen Verlust von 37,68 % verkraften. Das beste Ergebnis in 2014 erzielte Indien mit einem Zuwachs von 55,05%. Wer allerdings noch in 2015 Indien investiert, konnte zwar bis zum April mit 9,95 % Wertzuwachs noch ein positives Ergebnis erzielen. Aber im Ranking erreichte Indien in diesem Jahr nur Platz 25 und gehörte damit zu den Schlusslichtern.

25062015INV2014Untersucht wurden hierbei durchschnittlichen Ergebnisse von Investmentfonds. Innerhalb der einzelnen Investmentfondsklassen gab es dabei sicherlich Unterschiede.

Wer seine Investmentfondsanlagen nicht gezielt auf einzelne Regionen verteilte sondern die großen regionalen Märkte Asien, Europa, Lateinamerika und USA  bevorzugte, erlebte in 3 dieser 4 Regionen keine großen Veränderungen im Ranking. Lediglich die USA machte eine Ausnahme und verschlechterte sich im Ranking von 2014 auf 2015 deutlich.

25062015 RankingRein unter Renditegesichtspunkten hätte sich in den beiden betrachteten Zeiträmen aber immer die Konzentration auf einzelne Länder gelohnt, wenn die richtigen Länder gewählt wurden. Aber Achtung: Auf der anderen Seite führte in den beiden betrachteten Zeiträumen eine Konzentration auf kleinere Märkte auch jeweils zu den schlechtesten Ergebnissen.

Natürlich lässt sich aus diesen Ergebnissen nicht ohne weiteres die Strategie ableiten, gezielt auf einzelne Regionen zu setzen (um meine möglichst hohe Rendite zu erzielen), denn die Gewinner sind immer erst im Nachhinein bekannt. Allerdings hat sich im Vergleich des Jahres 2014 zu den ersten vier Monaten 2015 tendenziell bewahrheitet, dass antizyklisches Investieren zu außerordentlichen Gewinnen führen kann.

Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass aggressives antizyklisches Investieren immer eine hohe Disziplin erfordert. Dies bedeutet, rechtzeitig Verluste zu minimieren und rechtzeitig Gewinne zu maximieren. Eine solche Disziplin entspricht nun leider nicht gerade dem typisch menschlichen Verhalten. Von daher sollten vor der Investitionen konsequent Stop-Loss-Kurse zur Minimierung der Verluste gesetzt werden und zugleich sollte durch das Setzen von Take-Profit-Grenzen erzielte Gewinne auch tatsächlich realisiert werden. Eine Garantie für Gewinne und absolute Verlustvermeidung haben Sie hierdurch natürlich noch nicht. Und unerfahrene Anleger sollten grundsätzlich Vorsicht walten lassen.

Wenn Sie zu den renditeorientierten und risikobewussten Anlegern gehören, zeigen wir Ihnen gerne persönlich auf, wie dieses automatisiert und zugleich steuerbegünstigt erfolgen kann.

 

whatsapp

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s