Man bringt sein Geld nicht ins Ausland, um Steuern zu sparen, sondern …

Selbstredend ist eine solche Strategie (Geld ins Ausland bringen, um keine Steuern zu zahlen) weder legal, noch in unseren Augen legitim. Welche Gründe kann es also geben, Geldanlagen im Ausland zu tätigen?

Zunächst einmal sollten nicht Motive wie verstecken und verheimlichen dahinter stehen, wenn Sie überlegen, Teile ihres Kapitals im Ausland deponieren. Das geht schief. In diesem Zusammenhang ist es für Sie wichtig zu wissen, dass Banken und Anlagevermittler verpflichtet sind, Geldtransaktionen ihrer Kunden dem Bundeszentralamt für Steuern zu melden. Sie können also gar nichts verheimlichen.

Dennoch kann es gute Gründe geben, einen Teil seiner Geldanlagen im Ausland zu tätigen. Diese Überlegungen leiten sich aus einer erweiterten Betrachtung von Diversifikationsüberlegungen her. Diversifikation bedeutet nicht nur, das Risiko von Geldanlagen durch eine sinnvolle Verteilung auf unterschiedliche Anlageklassen zu verringern. Denn eine solche eingeschränkte Definition berücksichtigt nicht ausreichend die drei wesentlichen Elemente einer Geldanlage, die durch das magische Dreieck beschrieben werden:

  • Liquidität
  • Rentabilität
  • Sicherheit

Der Begriff Liquidität beschreibt, wie schnell Sie über das angelegte Geld verfügen können. Hier gibt es das immer wieder – häufig im Zusammenhang mit dem Begriff Finanzielle Repression– beschriebene Risiko von Kapitalverkehrskontrollen. Kapitalverkehrskontrollen bedeuten ganz simpel, dass inländische Gelder nur noch eingeschränkt oder gar nicht ins Ausland transferiert werden. Zurzeit ist dieses Risiko in Deutschland unserer Einschätzung nach sehr unwahrscheinlich. Grundsätzlich denkbar ist es aber doch.

Mit Kapitalverkehrskontrollen ist wahrscheinlich nur im Falle sehr großer Finanzmarktkrisen oder sehr großer realwirtschaftlicher Krisen zu rechnen. Dabei werden sich realwirtschaftliche Krisen eher über einen längeren Zeitraum ankündigen. Finanzkrisen zeichnen sich dagegen eher durch ein sehr plötzliches Auftreten aus. Vielleicht erinnern Sie sich in diesem Zusammenhang an die Aussage von unserem Finanzminister, Herrn Schäuble, dass er Banken grundsätzlich am Wochenende schließen lassen würde.

Gerade in Krisen wichtig: Handlungsfähigkeit

In einer solchen Situation könnte es vorteilhaft sein, ein Teil seines Kapitals im Ausland gelagert zu haben, um dann handlungsfähig zu sein.

Handlungsfähig heißt nun nicht, dass sie dann Geld für das tägliche Leben hätten, denn dieses Geld liegt ja im Ausland. Handlungsfähig heißt aber, dass sie genau zum Zeitpunkt der starken Verwerfung der Finanzmärkte neu investieren könnten. Frei nach Kostolany: Kaufen, wenn die Kanonen donnern.

Dies wiederum bedeutet, dass Sie ihre Geldanlagen im Ausland nicht genauso strukturieren sollten, wie Sie es im Inland tun würden, sondern dort einen wesentlichen Teil Ihrer Investments eher defensiv ausrichten, damit Sie aus dieser auch im Falle einer Finanzkrise relativ stabilen Anlage dann günstig beispielsweise Aktien kaufen könnten.

Für eine gelungene Anlagestrategie sind also im Inland die üblichen Diversifikationskriterien entsprechend Ihrer persönlichen Risiko-Renditevorstellungen zu beachten. Zusätzlich kann es Sinn machen, auch eine Diversifikation der Lagerstellen Ihres Kapitals durchzuführen (im Ausland). Wobei hier möglicherweise nicht die gleichen Diversifikationskriterien und daraus folgende Anlageallokation gelten, wie Sie diese im Inland zugrunde legen würden.

Geldanlagen im Ausland müssen nicht teuer sein, und Sie können diese einfach und bequem auch von hier tätigen. Auch für kleinere Anlagebeträge sind Anlagen in ausländischen Lagerstellungen möglich. Mehr Informationen finden Sie hier:

02062015aaOder nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf:

whatsapp

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s