Die Anlagemärkte ändern sich – Müssen sich dann auch die Anlagerichtlinien der Fonds ändern?

Die Antwort lautet, wie meist, das kommt darauf an….. Handelt es sich um einen Investmentfonds, der in einem klar definiertem Anlagesegment, wie zum Beispiel Aktien-USA, investiert, ist eine Änderung der Anlagerichtlinien sicherlich unsinnig. Der Privatanleger, der diesen Fonds will, hat dann ja selbst entschieden mit diesem Fonds in amerikanische Aktien zu investieren. Viele Anleger wollen aber zurzeit nicht selbst die Entscheidung treffen, wo (in welchen Ländern ) und wie (in welchen Anlageklassen) ihre Gelder investiert werden sollen und überlassen die genaue Entscheidung dem Fondsmanager. Dies ist sicherlich ein Grund für die momentane Beliebtheit der Mischfonds und der Multi-Asset-Fonds.

Dennoch könnte der Mischfonds-Anleger heute auf den ersten Blick keinen Grund sehen, dass der von ihm gewählte Fonds seine Anlagerichtlinien ändern sollte, denn viele Misch- und Multi-Assets-Fonds hatten im vergangenen Jahr recht ordentliche Ergebnisse.

Gerade im Bereich der Mischfonds war dies aber in 2014 nicht sonderlich schwer, denn in vielen Regionen lagen die Performance-Ergebnisse von Aktien und Renten (festverzinsliche Wertpapiere) nicht weit auseinander und es brachten beide Anlageklassen meist positive Ergebnisse:

100415ariNun wäre es insbesondere für etwas weniger spekulative Anleger in diesem Jahr angebracht, beide klassischen Anlageklassen etwas weniger optimistisch zu betrachten. Über mögliche Aktienblasen liest man immer wieder. Aber auch die in vergangenen Zeiten häufig als weniger risikoreich betrachtete Anlageklasse Renten birgt aufgrund des geringen Zinsniveaus Risiken.

Dies bedeutet nicht, dass es nicht grundsätzlich möglich ist bei „begrenztem“ Risiko noch adäquate Renditen zu erwirtschaften. Man (der Fondsmanager) sollte dann aber die Möglichkeit haben in möglichst vielen Märkten zu investieren. Wenn jetzt aber die Anlagerichtlinien zu restriktiv sind, hat der Fondsmanager diese Möglichkeit nicht.

Hier lässt sich dann unserer Meinung nach die einleitende Frage:

„Die Anlagemärkte ändern sich – Müssen sich dann auch Anlagerichtlinien der Fonds ändern?“

eindeutig mit einem Ja beantworten.

Hier dazu eine positive Reaktion aus dem Markt: Die Investmentfondsgesellschaft Fidelity hat diese Frage für Ihren Multi-Asset-Fonds „Fidelity Funds – Multi Asset Strat. Defens. Fd“ (A0RMUB) ebenfalls bejaht und entsprechende Erweiterungen der Anlagerichtlinien ab 1. Mai 2015 vorgesehen. Unter anderem soll im Rentensegment die bisherige schwerpunktmässige Ausrichtung auf Europa zugunsten einer globalen Ausweitung entfallen und statt dem Euro soll der US-Dollar die Referenzwährung werden.

Mehr Möglichkeiten eröffnet diese Vorgehensweise dem Fonds auf jeden Fall und möglicherweise auch  bessere Renditechanchen. Vergleicht man die vergangenen durchschnittliche Wertentwicklungen von weltweit anlegenden Mischfonds (1) und von auf Europa begrenzten Mischfonds so zeigt sich, dass jede Strategie ihre Zeit hat:

100415mfwe


(1) Der Vergleich von Mischfonds mit Multi-Asset-Fonds ist nur mit Einschränkungen zulässig. Allerdings finden sich auch in den meisten Mischfonds die Anlageklassen Aktien und Renten.


Disclaimer: Dieser Beitrag stellt keine Anlageempfehlung dar. Der zeitliche Performancewechsel zwischen weltweit und europäisch anlegenden Fonds bedeutet nicht, das nun weltweit anlegende Fonds sich in jedem Fall besser entwickeln werden. Wir möchten allerdings dahingehend sensibilisieren, dass nicht nur Factsheets und KIID den Anlageentscheidungen zugrundegelegt werden sollten.


Wer mehr über unsere Ansätze bei der Investmentfondsberatung wissen möchte, kann hier mit uns Kontakt aufnehmen:

 

whatsapp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s