Festgelder: Alternativen zur Bank mit höheren Zinsen plus Zusatzchancen

Viele Festgeldanlagen werden getätigt, weil man dem „Finanzmarkt“ nicht traut oder einfach nur auf „bessere Zeiten“ wartet. Nur leider wissen auch die Ökonomen nicht, wann das Niedrigzinsniveau endet. Wer dann aber vielleicht vergeblich auf bessere Zeiten wartet, verschenkt viel mögliche Rendite. Das muss nicht sein. Wirft man einen Blick über typische Bankangebote hinaus, so lassen sich interessante Alternativen finden. Dazu muss man ein Blick auf Angebote der Versicherungen werfen und etwas genauer in die Bedingungen schauen.

Die Generali bietet zum Beispiel innerhalb Ihrer Indexpolice einen Rückkaufswert nach einem Jahr in Höhe des eingezahlten Kapitals. Hier gilt also nicht, was sonst von Lebensversicherungen und Rentenversicherungen bekannt ist: hohe Abzüge bei vorzeitiger Kündigung. Null-Prozent Rendite ist allerdings auch kein erstrebenswertes Ziel. Weil es sich aber bei diesem Angebot um eine Indexpolice handelt, kann bei positiver Entwicklung des europäischen Aktienmarktes auch eine wesentliche höhere Rendite anfallen. Also: Nach einem Jahr können Sie also über Ihr volles eingezahltes Kapital verfügen – oder über mehr!

Wenn Sie nun aber auf jeden Fall nach einem Jahr eine positive Rendite rricht haben möchten, kombinieren Sie das Angebot der Generali mit einem Angebot der Alten Leipziger. Diese garantiert Ihnen für 1 Jahr ein Guthabenzins von 1%. Sie erreichen somit bei dieser Kombination im Durchschnitt auf jeden Fall eine Rendite (Zins) von 0,5% oder mehr, zum Beispiel 2,5%, wie dieses Beispiel zeigt:

130315fgAber bitte beachten Sie: Sie können – sollten aber nicht – nach einem Jahr die Generali kündigen, denn grundsätzlich sind Rentenversicherungen als längerfristige Anlage gedacht. Eine vorzeitige Kündigung schädigt potentiell die Versicherungsgemeinschaft. Aber trotz des längerfristig gewünschten Anlagehorizonts bietet die Generali Ihnen an nach dem 4. Jahr Teilentnahmen aus Ihrem Vertrag zu entnehmen. Anders bei dem Angebot der Alten Leipziger, denn hierbei handelt es sich nicht um eine Versicherung sondern um ein Parkdepot. Also auch wenn Sie sich fair ggeenüber der Versicherung und der Versicherungsgemeinschaft verhalten, bleibt ein wesentlicher Teil Ihrer Anlagen nach einem Jahr verfügbar. Im Fazit ist diese Kombination insbesondere für Festgeldsparer interessant, die die Festgeldanlage aus den oben genannten Motiven tätigen. Wer mit Sicherheit weiß, dass er nach 12 Monaten über die gesamte Summe verfügen muss, sollte diese Kombination nicht wählen.

Fordern Sie hier gleich Ihr persönliches Angebot ab:

whatsapp


Transparenz/ Provisionen:

Bei Vermittlung dieser Angebote erhalten wir folgende Abschlussprovisionen: Alte Leipziger 0%; Generali 4,5%, wenn Sie nach einem Jahr den Vertrag kündigen, müssen wir allerdings ca. 80% der Provisionen zurückzahlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s